Lebensweg

Internationales BWL-Studium

Controlling und Geschäftssteuerung

Unternehmensberaterin in mittelständischen Unternehmen

Mutter von 2 Kindern (beide 12 Jahre)

Geschäftsführerin im sozialen Bereich

Gewaltfreie Kommunikation mit Gefangenen der Justizvollzugsanstalt

Zertifizierte Mediatorin nach dem Mediationsgesetz (MediationsG Juli 2012) und selbständige Trainerin

Co-Trainerin in der Mediatoren-Ausbildung und Kooperationspartnerin, Akademie Blickwinkel, München

Mitglied im Netzwerk Gewaltfreie Kommunikation, München

Leonhard – Unternehmertum für Gefangene

Was mich antreibt

Es hat mich schon immer berührt, wie viel Lebensenergie in Konflikte gebunden wird. Dabei braucht es oft gar nicht viel. Schon bei meinen Kindern stelle ich immer wieder fest, dass das Wichtigste ist, dass sie gehört werden und dass der andere das, was sie bewegt, versteht.

Deshalb begeistert mich Mediation. Sie ermöglicht es, Menschen in Verbindung zu bringen, sodass sie in kurzer Zeit selber Lösungen für ihren Konflikt finden.

Mit der Mediation kann ich Frieden schaffen, manchmal im ganz Kleinen, und den Beteiligten Energie und ein Stück Leichtigkeit zurück geben. Ich erlebe Wirksamkeit, wenn die Beteiligten in ihre Handlungsfähigkeit und ins Tun zurück finden und mit Zuversicht aus der Mediation gehen.

Neben Mediationen biete ich Seminare, Coachings, Supervisionen und Übungsgruppen zur Gewaltfreien Kommunikations (GFK) an. Die GFK ist ein wichtiger Bestandteil in meinem Leben geworden.

Als ich durch die GFK das erste Mal verstanden habe, wieviel Trennendes in meinen Bewertungen und Urteilen steckt, hat sich für mich alles verändert. Ich konnte auf einmal die Menschen mit ganz anderen Augen sehen. Dabei erlebe ich so viel Verbindung, Wertschätzung und Dankbarkeit. Es treibt mich an, als Trainerin diese Geschichten jenseits von Bewertungen und Urteilen auch für andere sichtbar zu machen.

Referenzen:

Marie hat super eine Mediation, an der ich teilgenommen habe, geleitet. Sie war sehr empathisch und hat klasse moderiert. Dadurch konnten wir eine gute Lösung für unseren Konflikt finden. Ich bin sehr dankbar, dass wir die Mediation bei ihr machen konnten, da sie mir neue Möglichkeiten, Wege und Sichtweisen eröffnet hat, die ich vorher nicht für möglich gehalten hatte. Vielen ♥-lichen Dank!

Karina H. aus München

 

Ich möchte Ihnen nochmal sehr herzlich für unser Mediationsgespräch danken. Das Verhältnis zu meiner Mutter hat sich wieder normalisiert, wir sind viel öfter im Kontakt und werden die Familienfeier wie vereinbart durchführen.

Beste Grüße aus Augsburg, Sabine F.

 

Ich bin zur Mediation eigentlich nur mitgekommen, weil meine Frau das wollte. Aber jetzt bin ich sehr froh, dass ich teilgenommen habe. Ich merke, dass wir uns wieder nahe sind und darüber bin ich sehr erleichtert. Ich kann Frau Wittke als Mediatorin sehr empfehlen.

Jürgen K. aus München

 

Ein  klarer Geist gepaart mit sehr viel Einfühlungsvermögen – eine wunderbare Kombination. Die GFK- Übungsgruppe empfinde ich als große Bereicherung. Danke Marie

Julia aus München

 

Ich nehme mit großer Begeisterung an der GfK-Übungsgruppe von Marie teil. Sie organisiert die Übungsabende sehr abwechslungsreich und strukturiert und unterstützt uns mit hilfreichen Übungen in der Gewaltfreien Kommunikation. Es ist immer Raum um auch persönliche Themen einzubringen. Marie kreiert eine Atmosphäre in der man sich sicher fühlt und öffnen kann, in der Gruppe lebt Aufrichtigkeit und Vertrauen. Ich bin nach jedem Übungsabend berührt von der Offenheit und Empathie die entsteht und motiviert an der Gewaltfreien Kommunikation dran zu bleiben. Ich kann die Gruppe jedem ans Herz legen, der gern Gewaltfreien Kommunikation üben möchte.

Heidi aus München

 

Ich habe die Übungsgruppe während der Corona Zeit als virtuelles Format kennengelernt und bin ganz schlicht – begeistert. Marie schafft in den Treffen innert kurzer Zeit eine Atmosphäre, die vergessen lässt, dass wir uns alle am Bildschirm und nicht in Präsenz begegnen. Ich erlebe die Übungsgruppen als davon geprägt, sich darin zu „üben“, Gewaltfreie Kommunikation als innere Haltung im Leben zu verankern. Neben Übungen zu den einzelnen Schritten der Gewaltfreie Kommunikation steht die Beschäftigung mit, von den TeilnehmerInnen eingebrachten Fällen im Mittelpunkt. In der gemeinschaftlichen Arbeit in der Gruppe entstehen neue, hilfreiche Perspektiven und Klarheit für die Fallgeber und auch für alle anderen Teilnehmer.  Marie führt dabei mit viel Empathie durch Fragen und Anregungen sehr feinfühlig den Prozess und hält auf wunderbare Weise den Rahmen in der GFK-Haltung für die ganze Gruppe. So werden Übungsgruppen zu Lernfeldern. Sowohl für die Methodik, als auch für die innere Auseinandersetzung mit der Gewaltfreie Kommunikation und seiner heilsamen Wirkung im Alltag. Danke, Marie.

Lars aus Kösching